Publikationen

Wir bieten Ihnen Broschüren, Flyer, das Kundenmagazin „LW-Wasserspiegel“ und weitere Publikationen als pdf-Dateien und zum Bestellen an. In der „Ansicht zum Blättern“ können Sie direkt einen Blick in die Publikation werfen.

Ihre Ansprechpartnerin

Dagmar Uhl
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon 0711 2175 1316
E-Mail uhl.d@remove-this.lw-online.de

Broschüren

Unternehmenspräsentation
„Wir stellen uns vor"

pdf-Datei
zum Blättern
zum Bestellen

LW-Trinkwasseranalyse 2016

pdf-Datei
zum Blättern
zum Bestellen

Erlebniswelt Grundwasser

pdf-Datei
zum Blättern
zum Bestellen

Nach oben

Nach oben

Kundenmagazin

Das Kundenmagazin „LW-Wasserspiegel“ erscheint zweimal jährlich mit Themen rund ums Wasser und die Trinkwasserversorgung.

Nach oben

Malbuch Timo und Tröpfle

Im Malbuch der Landeswasserversorgung erfahren Timo und sein Freund Tröpfle, der superschlaue Wassertropfen, eine Menge über das Trinkwasser. 

pdf-Datei

Nach oben

Schriftenreihe

Mit ihrer Schriftenreihe informiert die Landeswasserversorgung über aktuelle Themen zur Trinkwasserversorgung und über Arbeiten und Forschungsvorhaben im Unternehmen. Die LW-Schriftenreihe erscheint zweijährlich.

Heft 30/2015

Bisher erschienene Hefte der LW-Schriftenreihe

Wenn Sie das aktuelle Heft oder frühere Hefte in gedruckter Form bestellen möchten, nutzen Sie das Bestellformular.

Nach oben

Jubiläumsband

Der reich bebilderte Jubiläumsband „Landeswasserversorgung – 100 Jahre Trinkwasser für Baden-Württemberg“ beschreibt auf 320 Seiten die abwechslungsreiche Geschichte der Trinkwasserversorgung und die Entwicklung der Landeswasserversorgung von 1912 bis 2012.

zum Blättern
zum Bestellen

Nach oben

Fachpublikationen

2016

Wasserschutz
650 Jahre Niederstotzingen, stotza 9/2016
Prof. Dr.-Ing. Frieder Haakh

Das Wasserwerk der Landeswasserversorgung
650 Jahre Niederstotzingen, stotza 9/2016
Dipl.-Ing. Bernhard Röhrle

Risikobasiertes Grundwassermonitoring für Wasserschutzgebiete
DVGW energie - wasser - praxis 08/2016
Prof. Dr.-Ing. Frieder Haakh, Dr.-Ing. Martin Emmert, Niklas Zigelli (alle Landeswasserversorgung), Felix Bode, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Nowak (beide: Universität Stuttgart)

Auswirkungen von Abwassermaßnahmen zur Minderung der Spurenstoffbelastung der Trinkwasserressourcen - eine Analyse am Beispiel der LW
Stuttgarter Berichte zur Siedlungswasserwirtschaft Band 229, München 2016, S. 57ff.
Prof. Dr.-Ing. Frieder Haakh

Hochreines Calciumcarbonat als Nebenprodukt in der Trinkwasseraufbereitung
DVGW energie - wasser - praxis 03/2016
Dipl.-Ing. (FH) Friedbert Holmer 

2015

Nitratbelastung in Trinkwasserressourcen – Dauerthema „forever“?,
48. ESSENER TAGUNG für Wasser- und Abfallwirtschaft „Forschung trifft Praxis“ Band 236, Beitrag Nr. 38, Gesellschaft zur Förderung der Siedlungswasserwirtschaft an der RWTH Aachen e. V., 2015
Prof. Dr.-Ing. Frieder Haakh

Berechnung transienter Drallströmungen in Wirbelkammerdioden,
gwf-Wasser/Abwasser, Mai 2015, S. 538ff.
Prof. Dr.-Ing. Frieder Haakh

Langenauer Wasserforum 2015
Hochauflösende MS/MS - die Zukunft der Hochdurchsatz-Routineanalytik?
Dr. André Schreiber (SCIEX, Concord, Ontario (Canada))

Langenauer Wasserforum 2015
Organische Spurenstoffe im Spannungsfeld der öffentlichen Wahrnehmung – Konsequenzen für die Trinkwasserversorgung
Prof. Dr. Frieder Haakh (Landeswasserversorgung)

Langenauer Wasserforum 2015
Erweiterte Reinigungsverfahren für Abwasser und Oberflächenwasser im Kontext des teilweise geschlossenen Wasserkreislauf Berlins  
Prof. Dr. Martin Jekel (Technische Universität Berlin)

Langenauer Wasserforum 2015
Flüssigkeitschromatographie mit hochauflösender Massenspektrometrie: Target-, Suspect- und Non-Target-Analytik 
Heinz Singer (Eawag)

Langenauer Wasserforum 2015
Non-Target-Screening – Eine Methode zur Überwachung von Roh- und Trinkwasser
Tobias Bader (Landeswasserversorgung)

Langenauer Wasserforum 2015
Vom Target- zum Non-Target-Screening mit UHPLC/QTOF- Massenspektrometrie und computergestützter Identifizierung
Dr. Thomas Glauner (Agilent Technologies Deutschland GmbH)

Langenauer Wasserforum 2015
Protomer-Bildung und die Auswirkung auf die Analytik von Kontaminanten - Mit Ion Mobility einem Phänomen auf der Spur
Christoph Kuntzsch (Waters GmbH)

Langenauer Wasserforum 2015
HPLC, UHPLC oder Core-Shell LC - Für wen ist welche Technik geeignet?
Dr. Ute Beyer (Restek GmbH)

Langenauer Wasserforum 2015
Polare Analyten aus Wasser – Mixed Mode, HILIC oder RP, welche Strategie ist die richtige?
Dr. Harald Dibowski (dichrom GmbH)

Langenauer Wasserforum 2015
Die Bedeutung von Sensitivität und Geschwindigkeit bei der Multikomponentenanalytik in Wasser
Jan Stenzler (Shimadzu Deutschland GmbH) 

Langenauer Wasserforum 2015
Viele Stoffe = Großes Risiko? Warum Wirktests helfen zu entscheiden
Prof. Dr. Rita Triebskorn (Universität Tübingen)

Langenauer Wasserforum 2015
Evaluation einer neuen Generation SPME: Empfindlich, zuverlässig und automatisierbar
Andreas Kremser (Universität Duisburg-Essen)

Langenauer Wasserforum 2015
Evaluierung der Stir Bar Sorptive Extraction (SBSE) zur GC-MS-Bestimmung von prioritären Stoffen in Oberflächengewässern gemäß EU-Richtlinie 2013/39/EU
J. Zboron, W. Honnen (Hochschule Reutlingen) und O. Lerch (GERSTEL GmbH & Co. KG)

Langenauer Wasserforum 2015
Rückstands- und Kontaminantenanalytik in Wasser- und Umweltproben mittels GC-QToF nach Atmosphärendruck-Ionisation in verschiedenen Modi
Dr. Gordon van 't Slot (Bruker Daltonik GmbH)

Langenauer Wasserforum 2015
Vorstellung der neusten GC-MS-Technologie am Beispiel der Wasseranalytik
Dr. Martin Kaltenecker (Thermo Fisher Scientific GmbH)

Langenauer Wasserforum 2015
Transformation von Iopamidol durch Chlorung: eine neue Herausforderung für den Analytiker
Prof. Dr. Thomas Ternes (Bundesanstalt für Gewässerkunde)

Langenauer Wasserforum 2015
Adieu 16 EPA-PAK? Zeit für die Berücksichtigung von 40 Jahren PAK-Forschung
Prof. Dr. Jan Andersson (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

Langenauer Wasserforum 2015
Analytik und Vorkommen von sechswertigem Chrom in Roh- und Trinkwässern
Dr. Oliver Happel (DVGW-Technologiezentrum Wasser)

Langenauer Wasserforum 2015
Einsatz der Ionenchromatographie zur Spurenanalytik von toxischen Anionen in Trink- und Oberflächenwässern
Thomas Kolb (Deutsche METROHM GmbH & Co. KG)

Nach oben